Welcome to Green Pauli!

In Zusammenarbeit mit Schüler*innen der Stadtteilschule am Hafen, der Grundschule St. Pauli und der Altonaer Kinder Küche ist auf dem Dach unseres Lagers das Urban-Farming Projekt „Green Pauli“ entstanden. Ein Garten in luftiger Höhe, auf dem die Schüler*innen selbst verschiedene Gemüsesorten anbauen und ernten können. Auf 220 Quadratmetern säen, pflegen und ernten die Schüler*innen fast ganzjährig allerlei Gemüse und Kräuter – von Schnittlauch bis Kohlrabi. So lernen sie, dass Lebensmittel nicht im Supermarkt wachsen, sondern richtig Arbeit sind. Praxisunterricht at its best. Wenn die Ernte nicht direkt an Ort und Stelle vernascht wird, landet sie entweder auf unseren Pizzen und Bowls oder in der hauseigenen Schulküche. Auch wenn der Garten nicht reicht, um Hunderte hungrige Schüler*innen satt zu machen, kann er wenigstens das Umwelt- und Ernährungsbewusstsein der Kids schärfen.

Jetzt spenden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Projektpartner:                       Das Gut Haidehof

Inmitten des über 5.000 Hektar großen Umwelt- und Touristikprojekts „Regionalpark Wedeler Au“ liegt das Gut Haidehof am Rande von Wedel. Der Haidehof wurde 1904 als Landwirtschaft für die Lebensmittelversorgung des Hamburger Westens gegründet. Nachdem er in den letzten Jahrzehnten als Reiterhof gedient hat, wollen die Besitzer*innen die ursprüngliche Idee des Haidehofs wieder aufgreifen und eine zukunftsfähige und regenerative Landwirtschaft aufbauen.

Umgeben von einer bunten Bienenweide wurde im Frühling 2019 ein ganz besonderer Gemüsegarten angelegt. Neben der großen Vielfalt ist diese traktorlose und flächeneffiziente Anbauform, die international auch unter Market Gardening bekannt ist, das derzeitige Herzstück des Hofes.

Mehr Infos: Zum Gut Haidehof